DAS VETERANENPAAR

 

Sie haben Prügel ausgehalten, Diffamierungen geschluckt,

sie gegenseitig Mut gemacht, und sich nicht weggeduckt,

als die Zeiten anders warn und sie beide jung,

in ihrer Empörung hielten die Ziele sie in Schwung.

 

Sie gehn heut langsamer, sind mit den Jahrn ergraut,

Falten sind unsichtbar, wenn man sich in die Augen schaut.

 

Gegen alte Nazis, die braune Bande demonstriert,

gegen Vietnamkrieg, Notstandsgesetze protestiert.

In der Schule ließ man sie mit ihrem Zorn allein,

und ging auf ihre Fragen nach Erklärungen nicht ein.

 

Gewissensprüfung, wenn man Soldat nicht werden wollt.

Wehrdienstverweigerern wurde kaum Respekt gezollt.

Berufsverbote, Mietwucher, Grund genug gabs für Protest,

wenn man den Profitgeiern die Gesellschaft überlässt.

 

Nein Danke zur Atomkraft. Kasernentore mitblockiert -

Verhaftet, angeklagt, verurteilt - lebenslänglich registriert.

Plakate, Banner, Transparente beschriftet hochgestreckt.

Ausgrenzung, Verleumdung, Hass und Verfolgung eingesteckt.

 

Um Frieden sich geängstigt, um die Zukunft sich gesorgt,

gebangt um unsere Erde, die wir von den Enkeln nur geborgt,

Verzweifelt an der Dummheit, wird Klimanotstand ignoriert!

Die Katastrophen häufen sich - wer weiß, was noch passiert…

 

Sie passen aufeinander auf - ihre  Kräfte werden knapp.

Erholung dauert länger, macht man zwischendurch mal schlapp.

Sie schauen gern zurück und schwelgen in Erinnerung,

an das, was sie erlebten, und fühln sich dabei noch mal jung…

 

© 2022 Gerd Schinkel